header banner
Default

Erfahrungen mit FinMarketHub: Betrug und keine 0% Auszahlung?


Mir liegen erschütternde Erfahrungen zu FinMarketHub (finmarkethub.com) vor. Mehrere Geschädigte schilderten, dass sie von einem Betrug ausgehen. Denn wie es scheint, kommt niemand an die Auszahlung - wobei das Einzahlen reibungslos verlief. 

Stand jetzt muss ich öffentlich vor FinMarketHub (finmarkethub.com) warnen. Es könnte im Totalverlust Ihrer dortigen Geldanlage enden. Doch wir können Maßnahmen gegen solche Machenschaften einleiten. Insbesondere bei Kryptozahlungen gibt es hervorragende Methoden, um die Zahlungsströme der Abzocker nachverfolgen zu können.

Jetzt gegen FinMarketHub (finmarkethub.com) vorgehen!

Ich bin Betreiber der Website

trading-betrug.de

und habe als spezialisierter Anwalt wenig Geduld mit Scammern, die meinen, man könne meine Mandantschaft prellen. Es geht um Ihr Vermögen - nehmen Sie die Angelegenheit entsprechend ernst. Denn die Abzocker werden Ihnen alle möglichen Märchengeschichten erzählen, um sich "Zeit zum Abtauchen" zu verschaffen.

Glauben Sie FinMarketHub (finmarkethub.com) nichts mehr. Schreiben Sie mir per Mail, was Sie dort erlebt haben und weshalb es "Hürden" bei der Auszahlung gibt. Ich wittere eine Betrugsmasche. Sie erhalten von mir eine kostenfreie Ersteinschätzung zu Ihrem konkreten Einzelfall. 

  1. Wachen Sie auf. FinMarketHub (finmarkethub.com) ist nicht seriös. Mir sind ähnliche Websites bereits aus anderen Betrugsfällen bekannt geworden. 
  2. Gleichen Sie die unten stehenden, echten Erfahrungen zu FinMarketHub (finmarkethub.com) mit Ihrer eigenen Situation ab. Wenn Sie danach auch einen Verdacht auf Betrug im Hinterkopf haben, empfehle ich eine blitzschnelle Reaktion!
  3. Fordern Sie unter Fristsetzung Ihre Auszahlung. Doch von FinMarketHub (finmarkethub.com) wird vermutlich nichts kommen. Notieren Sie sich alle Rufnummern und Mailadressen, sowie die Namen der dubiosen Broker.

Erfahrungen mit FinMarketHub (finmarkethub.com): Geschädigte bangen um ihre Geldanlage!

Eine betroffene Person schrieb mir ihre Geschichte und hegt den Verdacht, in eine heikle Angelegenheit verwickelt worden zu sein. Eine Werbung im Internet führte sie zu einem Bericht über FinMarketHub (finmarkethub.com), wobei ihr erst im Nachhinein klar wurde, dass es sich um bezahlte Werbung handelte. 

Zu diesem Zeitpunkt hatte sie testweise 300€ investiert, was bei FinMarketHub (finmarkethub.com) einen Gegenwert von 264 US-Dollar ergab. Diese Zahlung erfolgte über einen bekannten Dienstleister (beispielsweise Mercuryo Betrugsmasche, wie es ablaufen kann). 

Die betroffene Person wurde aufmerksam, als sie feststellte, dass ihr persönlicher Broker über ein Callcenter per WhatsApp kommunizierte. Zudem erhielt sie eine angebliche  Auszahlung von über 55.000€, was ihr Misstrauen weckte. 

Infolgedessen wurde sie aufgefordert, bei OKX.com ein Konto zu erstellen, damit "die Blockchain" das Geld von FinMarketHub (finmarkethub.com) auszahlen könne. Besonders verdächtig erschien ihr, dass die Kommunikation von Blockchain über eine E-Mail-Adresse mit der Domain "team-support.pro" erfolgte. Es kam keinerlei Auszahlung!

Noch eine Fallschilderung: Betrug über FinMarketHub (finmarkethub.com)?

Es meldeten sich weitere, geschädigte Anleger bei mir. Kürzlich wurden von einer anderen, ebenso abgezockten Person 100 Euro per Mastercard und zwei Tage später weitere 350 Euro in Kryptowährung über die Plattform Bison an FinMarketHub (finmarkethub.com) überwiesen. Die Firma hat ihren Sitz angeblich in Belgien. 

Anschließend hat eine persönliche Anlagenberaterin Kontakt aufgenommen und regelmäßige Gespräche geführt. Es wurde darüber gesprochen, dass eine Auszahlung erfolgen soll, wofür die Einzahlungs-ID des Bison Wallets übermittelt wurde (typische Betrugsmasche - siehe beispielsweise Infinity Wallet Betrug). 

Danach erhielt die betroffene Person eine E-Mail von einer ominösen Blockchain-Firma mit dem Betreff "Verification of the Account of your Wallet". In dieser E-Mail wurde die Aufforderung gemacht, eine zusätzliche Überweisung in Höhe von etwas mehr als 3.500 Euro auf das Wallet vorzunehmen, wobei 14% als Liquiditätsanforderung angegeben wurden. 

Dies löste bei der Person Bedenken - auch bezüglich FinMarketHub (finmarkethub.com) - aus, und sie wurde aufmerksam auf möglichen Betrug. Nach Recherche wurde ein Bericht gefunden, der bestätigte, dass es sich um eine betrügerische Aktivität handeln könnte.

BKA veröffentlicht Bericht zu Cybercrime

Unerfahrene Anleger sind in den letzten Jahren verstärkt geschädigt worden. Das BKA schätzt den jährlichen Schaden auf mehrere Millionen Euro. Die Strafverfolgungsbehörden verbessern ihre Ermittlungsmethoden, um Kriminelle zu fassen. 

In seinem Cybercrime-Lagebericht 2021 berichtet das BKA von einer Aufklärungsquote von 30 Prozent, was für Betrug im Online-Bereich hoch ist. Kriminelle nutzen das Internet, um anonym zu bleiben. 

Ausländische Betrüger machen die Strafverfolgung schwer. Doch auch bei international vernetztem Betrug haben die Ermittler Erfolg.

Nicht nur Deutschland betroffen

Die hier beschriebene Konstellation von Anlagebetrug betrifft im Übrigen nicht nur Deutschland. Auch in Österreich und der Schweiz kommt es zu exakt dieser Form von Anlagebetrug:

  • Anlagebetrug Schweiz
  • Anlagebetrug Österreich

Die österreichische Bundespolizei berichtet über Anlagebetrug und Verhaftungen. 

Gezielte Ermittlungen haben den österreichischen Strafverfolgungsbehörden geholfen, Geldwäsche und Anlagebetrug zu bekämpfen. All dies ist möglich, wenn sich Betrugsopfer schnell melden und rechtliche Schritte einleiten.

Kostenfreie Ersteinschätzung zu FinMarketHub (finmarkethub.com) einholen!

Im Kryptowährungsbereich sind zahlreiche skrupellose Akteure aktiv, und FinMarketHub (finmarkethub.com) scheint zweifellos zu diesen fragwürdigen Anbietern zu gehören. Personen, die hier Geld einzahlen, dürfen keinerlei Erwartung auf eine rechtmäßige Auszahlung haben. 

Teilen Sie unbedingt Ihre Erfahrungen mit FinMarketHub (finmarkethub.com) mit mir. Ich werde eine zeitnahe Analyse der Gesamtsituation für Sie durchführen und Ihnen meine kostenfreie Ersteinschätzung zukommen lassen. 

Dadurch erhalten Sie eine entscheidende Orientierungshilfe, um eine  fundierte Entscheidung treffen zu können. Es steht viel auf dem Spiel, denn wenn Sie untätig bleiben, riskieren Sie, dass diese rücksichtslosen Individuen Ihr hart verdientes Geld einfach verschwinden lassen.

Besuchen Sie meine Webseite

trading-betrug.de

um einen umfassenden Einblick in die ausgeklügelten Betrugsmethoden im Zusammenhang mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu erhalten. Sie werden erkennen, dass es sich hierbei keineswegs um unbedeutende Kriminelle handelt, sondern um hochprofessionell agierende, international vernetzte Betrügernetzwerke.

Abschließende Hinweise für Sie!

  1. Nutzen Sie meine Blockchain-Analyse, um die Wallets von FinMarketHub (finmarkethub.com) zu verfolgen. Bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen hinterlassen Anlagebetrüger digitale Spuren direkt auf der Blockchain. 
  2. Seien Sie darauf vorbereitet, dass FinMarketHub (finmarkethub.com) Ihre persönlichen Daten an weitere betrügerische Parteien verkauft. Dies könnte zur Folge haben, dass Sie plötzlich dubiose E-Mails von intransparenten "Firmen" erhalten, die versuchen, Ihnen fragwürdige Angebote aufzuschwatzen. 
  3. Sprechen Sie unbedingt mit einer Ihnen vertrauten Person über FinMarketHub (finmarkethub.com). Wenn Sie versuchen, sich mit dieser Betrugsmasche alleine auseinanderzusetzen, könnten Sie sich isoliert fühlen und womöglich handlungsunfähig werden. 

Sources


Article information

Author: Brett Stafford

Last Updated: 1698481082

Views: 839

Rating: 4.5 / 5 (38 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Brett Stafford

Birthday: 1946-10-04

Address: 05314 Paul Flat Apt. 873, Powellfurt, KS 48562

Phone: +3779910567966859

Job: Bioinformatician

Hobby: Sculpting, Aquarium Keeping, Origami, Fishing, Golf, Poker, Fishing

Introduction: My name is Brett Stafford, I am a radiant, Adventurous, Determined, expert, irreplaceable, Colorful, persistent person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.